ORTHO BIONOMY - CO-Physiotherapie

CARMEN ORBEN PHYSIOTHERAPIE
Privatpatienten • Selbstzahler • Termine nach Vereinbarung
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Der Begriff Ortho-Bionomy® bedeutet frei aus dem Griechischen übersetzt

„Den Regeln des Lebens folgen“.

Sie wurde von Arthur Lincoln Pauls (1929-1997), Judolehrer und Doktor der Osteopathie, entwickelt.

Während seiner Tätigkeit beobachtete er, dass seine Behandlungserfolge durch ausschließlich osteopathische Korrekturen nicht aufrechterhalten werden konnten. Aus dieser Beobachtung heraus suchte er nach weiteren Methoden. So entwickelte er, unter anderem in Kombination mit den Positionierungs-techniken von Dr. Lawrence Jones (allein die bequeme und schmerzfreie Lagerung des Patienten führt zur spontanen Entspannung und somit zu besseren Beweglichkeit), die Ortho-Bionomy®, die so eine Weiterentwicklung der Osteopathie darstellt. (Osteopathie ist eine Methode zur Diagnostik und Therapie von Bewegungseinschränkungen bindegewebiger Gleitflächen und von geweblichen Spannungen im gesamten Körper, begründet in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von Dr. Andrew Taylor Still)

Die Ortho-Bionomy® ist eine sehr sanfte Form der Körperarbeit.

  • es wird immer in die „freie Richtung“ gearbeitet. So wird mit dem Körper gearbeitet – nicht gegen ihn, es wird nichts erzwungen.
  • die Übertreibung der vertrauten Fehlhaltung
  • die schmerzfreie Lagerung
  • die angenehmste Stellung für Gelenke und Muskeln
  • die einfühlende und behutsame Arbeit des Ortho-Bionomisten
  • der Respekt und die Akzeptanz des Ortho-Bionomisten für den Patienten
  • das nicht vordefinierte und festgelegte Behandlungsergebnis im Sinne eines idealisierten Körperbildes bzw. biomechanischen Funktionsmodelles

lassen die in jedem Einzelnen angelegten Fähigkeiten der Problembewältigung zur Entfaltung bringen.
Erst die Übertreibung des vertrauten, „alten“ Musters lässt den Körper dieses erkennen und bewirkt somit einen Impuls zur Selbstkorrektur.

Mit Hilfe der Ortho-Bionomy® kann der gesamte Organismus zur Ruhe kommen und so seinen eigenen, individuellen Weg zur Genesung finden. Die Ortho-Bionomy® arbeitet auf der körperlichen und energetischen Ebene. Durch einfühlsame, weiche, wohldosierte Berührungen sowie angenehme Haltepositionen werden Gelenkfixierungen und muskuläre Verspannungen gelöst. Auf der feinstofflichen Ebene wird das menschliche Energiefeld ausbalanciert. Durch die Arbeit mit seinen Judoschülern wusste Arthur Lincoln Pauls, dass sich Kraft und Stärke viel wirkungsvoller aus der Bewegung mit dem Körper als gegen dessen Widerstand entfalten. Ist ein Muskel verspannt, wird er traditionell gedehnt. Es wird gegen seinen Widerstand gearbeitet.

In der Ortho-Bionomy® ist es genau umgekehrt: Hier werden Ansatz und Ursprung des Muskels einander angenähert!
So entsteht eine Entspannung des Muskelgewebes. Wenn man sich eine verhedderte Fahrradkette vorstellt, ist jedem klar, dass man, wenn man an dieser Kette zieht, wenig erreicht… Im Gegenteil – die Ketten-Glieder verkeilen sich nur noch stärker ineinander… Nähert man die Ketten-Glieder jedoch einander an, sucht man nach der freien, beweglichen Richtung, dauert es nicht lange und man hat die Kette entwirrt… Genauso ist es in der Ortho-Bionomy® – durch Annäherung, feine und sanfte Bewegungen, schmerzfreie Lagerung, eventuelle Übertreibung der falschen Richtung, lösen und entspannen sich die Strukturen.

Der Ablauf der Anwendung orientiert sich immer an der gezielten Unterstützung der Selbstkorrekturmechanismen, nicht an der Korrektur eines als pathologisch (krankhaft, abnorm) definierten Zustandes. Der Ortho-Bionomist „lehrt“ oder „korrigiert“ den Patienten nicht, er arbeitet immer aufmerksam und absichtslos. Er achtet darauf, dass es ihm selbst während der Behandlung gut geht – nur dann kann sich sein Patient in die Anwendung hinein entspannen. Der Ortho-Bionomist arbeitet nicht am Menschen sondern mit ihm - genau dies wird vom Patienten als wohltuend und entspannend wahrgenommen.

Der Patient kann während der Anwendung komplett bekleidet bleiben. So entsteht eine angenehme, sichere und behütete Atmosphäre. Auch hier wird die Grenze jedes Einzelnen akzeptiert und respektiert.

Der Sanddollar,

das Logo der Ortho-Bionomy®, ist eines der ältesten Lebewesen auf Erden. Er gehört der Klasse der Seeigel (Clypeasteroida) an und lebt an flachen Sandküsten aller Meere. Arthur Lincoln Pauls wählte dieses Symbol, da im Abbild dieser lebenden Struktur seine Philosophie zum Ausdruck kommt. Die Mitte des Sanddollars ist nicht zwingend sein mathematisch-geometrisches Zentrum; – vielmehr ist die Mitte bzw. die Persönlichkeit jedes einzelnen Lebewesens sehr individuell und einzigartig. Dieser Tatsache bringt die Ortho-Bionomy® allergrößten Respekt entgegen.



Anwendungsgebiete:
  • Beschwerden des Bewegungsapparates
  • funktionelle Störungen der inneren Organe
  • hormonelle, immunologische und vegetative Regulationsstörungen
  • Wahrnehmungsschulung
  • muskuläre und emotionale Entspannung
  • etc.

Die Behandlung schwerer psychischer Erkrankungen sollte nur im Rahmen eines stationären Aufenthaltes in einer Fachklinik stattfinden.

Kontakt
Telefon: 0 62 02 - 27 18 14
Mobil: 0151 - 24 12 70 51

Adresse
Marktplatz 33
68723 Schwetzingen – Hirschacker
Parkplätze direkt vor der Praxis
Kontakt
Telefon: 0 62 02 - 27 18 14
Mobil: 0151 - 24 12 70 51

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü